v 1.10

Mietbedingungen Winter

Mietbedingungen für Gruppen Schlittenreservationen finden Sie weiter unten

Mietbetrag
Der Mietbetrag ist im Voraus zu bezahlen. Bei vorzeitiger Rückgabe erfolgt eine Rückerstattung im Umfang der nicht genutzten Tage. Der Miettarif gilt nur für aufeinanderfolgende Tage.
 

Versicherung
Im Mietbetrag ist eine Versicherung auf Bruch, Diebstahl und Beschädigung enthalten.
 

Diebstahl
Bei Diebstahl ist generell eine Anzeige durch den Mieter bei den örtlichen Polizeiorganen zu erstatten.
 

Beschädigung
Mutwillige Beschädigung oder grobfahrlässige Missachtung der allgemeinen Sorgfaltspflicht sind durch keine Versicherung gedeckt und werden dem Mieter im Umfang des Schadensverhältnisses belastet.
 

Rückgabe
Die Mietartikel (ausgenommen Schlitten) müssen bis Ladenschluss des letzten Miettages, spätestens jedoch am nächsten Morgen um 09.30 Uhr dem Vermieter retourniert werden. Schlitten müssen zwingend bis um 17.30 Uhr des letzten Miettages retourniert werden. Light Ride Schlitten müssen zwingend bis um 22.00 Uhr am selben Tag (Miettag) retourniert werden. Ist dies nicht der Fall, wird dem Mieter ein weiterer Tag Miete verrechnet. Werden die Mietartikel nicht bis spätestens 5 Tage nach Ablauf der Mietdauer retourniert und meldet sich der Mieter innerhalb dieser Zeit nicht, wird gegen ihn ohne weitere Abklärungen Anzeige wegen Diebstahls erstattet.

Saisonmietartikel
Die Saisonmietartikel müssen bis zum Saisonende der Bergbahnen Lenzerheide an den Vermieter zurückgegeben werden. Nach Ablauf dieser Rückgabefrist wird eine Pauschale von CHF 50.- pro Vermietung erhoben.
 

Weitergabe
Die Weitergabe der Mietartikel vom Mieter an Dritte ist nicht gestattet.
 

Haftung
Die Miet-Skibindungen werden nach ISO-Norm geprüft. Der Mieter akzeptiert die manuelle Bindungseinstellung und verzichtet auf die Messung mit dem Bindungseinstellgerät. Für Unfälle aller Art wird vom Vermieter keine Haftung übernommen.
 

Mietbedingung
Der Mieter akzeptiert mit der Bezahlung der Miete die obenstehenden Mietbedingungen ausnahmslos. Der Mieter bestätigt, die Mietausrüstung in einwandfreiem Zustand entgegen genommen zu haben.

Mietbedingungen für Gruppen Schlittenreservationen

Mietbetrag
Die Schlittenmiete für Gruppen bis 9 Schlitten beträgt CHF 15.00 pro Schlitten. Ab 10 Schlitten sind die Kosten bei CHF 13.00 pro Schlitten
 

Reservationen
Für eine Gruppe ist die Reservation zwingend und so früh wie möglich zu erfassen.
 

Änderungen
Änderungen sind bis 5 Tage vor der Schlittenausgabe zulässig.
 

Teilnehmerliste
Eine Liste mit den Schlittenteilnehmern muss vom Gruppenleiter erstellt werden.
 

Teilnehmererfassung
Der Gruppenleiter kann über info@pesko.chrothorn@pesko.ch oder online auf pesko.ch einen Gruppenlink anfordern, oder das dazugehörende Excelfile für die Teilnehmererfassung anfragen.
 

Überbuchungen
Zu viel reservierte Schlitten werden zur Hälfte der Schule/Gruppe in Rechnung gestellt.
 

Verlust der Schlitten
Verlorene oder vertauschte Schlitten bitte umgehend bei Pesko Rothornbahn melden, bitte keinen anderen Schlitten nehmen, ansonsten werden CHF 50.00 Umtriebskosten verrechnet.
 

Unterstützung bei der Aus- und Rückgabe
Ab 20 Personen werden zwei Gruppenleiter zur Unterstützung bei der Schlittenausgabe/Rücknahme benötigt.
 

Nummerierte Schlitten
Jede Person erhält einen nummerierten Schlitten mit einer Nummer, für den er verantwortlich ist.
 

Selbstbehalt bei Bruch oder Totalschaden
Bei Bruch oder Totalschaden wird ein Selbstbehalt von CHF 150.00 pro Schlitten verrechnet.
 

Selbstbehalt bei Verlust oder Diebstahl
Selbstbehalt bei Verlust/Diebstahl wird auf der Basis eines Zeitwerts des Schlittens verrechnet:

1. Saison Verkaufspreis -20%
2. Saison Verkaufspreis -30%
3. Saison Verkaufspreis -40%

Zusätzlich hat der Gruppenleiter eine Verlust/Diebstahlanzeige bei der örtlichen Polizeistelle einzureichen.

Mietbedingungen Sommer

Die Dienstleistung wird von der Firma Pesko Sport AG in Lenzerheide erbracht, die Eigentümerin der Sportgeräte (Mountainbike, Downhillbike und Flyer) sind. Die Mietkonditionen bilden einen integrierenden Bestandteil des Mietvertrages. Bei dessen Unterzeichnung bestätigt der Mieter, die Mietkonditionen gelesen zu haben und diese bedingungslos zu akzeptieren.
 

Vertragsverhältnisse
Der Vertrag wird zwischen dem Mieter und der Pesko Sport AG (nachfolgend als Vermieterin bezeichnet) abgeschlossen.
 

Sportgerät-Übernahme
Der Mieter übernimmt den Sportartikel in betriebssicherem und sauberem Zustand. Beanstandungen seitens des Mieters müssen der Vermieterin bei der Sportgerät-Übergabe gemeldet werden. Der Mietbetrag ist generell im Voraus zu bezahlen. Bei vorzeitiger Rückgabe erfolgt eine Rückerstattung im Umfang der Zeitdauer pro rata. Der Miettarif gilt nur für aufeinanderfolgende Tage. Mit der Bezahlung akzeptiert der Mieter die untenstehenden Bedingungen ausnahmslos. Die Weitergabe der Mietartikel vom Mieter an Dritte ist nicht gestattet.
 

Sportgerät-Rückgabe
Der Mieter ist verpflichtet, das Sportgerät bei Ablauf der im Mietvertrag angegebenen Mietzeit der Vermieterin an der Voa Principala 80 zurückzugeben (Die Halbtagesmiete endet resp. beginnt um 12.15 Uhr). Die Mietartikel müssen bis Ladenschluss des letzten Miettages, dem Mieter retourniert werden. Werden diese Rückgabezeiten nicht eingehalten, wird ein weiterer Tag Miete verrechnet.
Das Sportgerät sowie sämtliches von der Vermieterin zur Verfügung gestelltes Zubehör wie Velohelme etc. muss der Vermieterin bei der Sportgerät-Rückgabe in einwandfreiem Zustand zurückgegeben werden. Bei Verlust oder Beschädigung des Zubehörs wird dieses dem Mieter in Rechnung gestellt.
 

Verlängerung der Mietdauer
Eine Verlängerung des Mietverhältnisses ist nur mit der Zustimmung der Vermieterin vor Beendigung des laufenden Mietverhältnisses möglich. Die Vermieterin kann ohne Angaben von Gründen die Verlängerung verweigern.
 

Velohelme
Das Benützen und Tragen der unentgeltlich zur Verfügung gestellten Velohelme ist Pflicht. Die Vermieterin lehnt jede Haftung in dieser Sache ab.
 

Haftung des Mieters
Der Mieter verpflichtet sich, das Sportgerät sachgemäss und sorgfältig zu nutzen. Die Nutzung zu Rennzwecken oder für eine unkontrollierte Fahrweise ist untersagt. Bei Unfallschäden, Verlust, Diebstahl oder unsachgemässer, nachlässiger Behandlung des Sportgerätes haftet der Mieter für die Reparaturkosten, bei Totalschaden oder Verlust für den Wiederbeschaffungswert des Sportgerätes. Die Versicherung ist im Preis inbegriffen und deckt alle Schäden an den Bikes, ausgeschlossen davon sind grobfahrlässige Schäden am Bike.
Das Tempo ist den jeweiligen Gegebenheiten anzupassen. Eine Gefährdung von Mensch und Tier muss ausgeschlossen sein. In unübersichtlichen Bereichen ist Schrittgeschwindigkeit zu fahren.
 

Defekte / Diebstahl währen der Mietdauer
Bei Defekten während der Mietdauer kann der Mieter sein Sportgerät bei der Vermieterin austauschen. Ist eine Weiterfahrt nicht mehr möglich, ist der Mieter aufgefordert die Vermieterin zu kontaktieren und das weitere Vorgehen zu besprechen. Bei Diebstahl ist generell eine Anzeige durch den Mieter bei den örtlichen Polizeiorganen zu erstatten. Mountainbikes werden mit einem Schloss vermietet und sind demzufolge nicht gegen Diebstahl versicherbar. Bei Verlust haftet der Mieter vollumfänglich. Technische Defekte wie Platten oder Kettenrisse bei Mountainbikes berechtigen nicht zur Rückerstattung des Mietpreises.
 

Notfall App’s der Rega und Echo 112
Die Vermieterin empfiehlt dem Mieter eine der folgenden Notfall Apps aus dem App Store oder Google Play herunter zu laden. Die App ermöglicht bei einem Unfall schnell und einfach Hilfe zu holen, sowie bei einem Unfall sowie dem Notfalldienst den Verunfallten einfach zu finden.